Beteiligung an Ver.di Kundgebung am Klinikum

Am 16. Oktober rief ver.di zu einer Protestkundgebung vor dem Schwarzwald-Baar-Klinikum auf. Anlass dafür waren die aktuellen Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst. Bei diesen versuchen die Arbeitnehmer diejenigen, die vor einigen Monaten noch als HeldInnen bezeichnet und beklatscht wurden, brutalst über den Tisch zu ziehen. Gerade in der Pflege, in der die Bezahlung und die Arbeitsbedingungen … Beteiligung an Ver.di Kundgebung am Klinikum weiterlesen

SYSTEMRELEVANT UND SCHLECHT BEZAHLT

Deswegen waren wir am 8. Oktober am Schwarzwald-Baar-Klinikum in Villingen-Schwenningen und haben gegenüber vom Haupteingang ein Transparent aufgehängt. Darauf stand „Systemrelevant und Schlecht bezahlt – Solidarität mit den Beschäftigten im Klinikum und ÖD“. Seit September wird der Tarif im öffentlichen Dienst zwischen den Gewerkschaften und kommunalen Arbeitgebern verhandelt. Die Gewerkschaften hatten vorgeschlagen aufgrund der Corona-Pandemie … SYSTEMRELEVANT UND SCHLECHT BEZAHLT weiterlesen

Solidarität mit den Tarifkämpfen im öffentlichen Dienst!

In den vergangenen Monaten war dauernd die Rede von „systemrelevanten Branchen“ und es kam in der BRD immer mehr zu einer Debatte über sogenannte „systemrelevante“ Berufe. Natürlich ist nicht nur systemrelevant, wen Medien und PolitikerInnen gerade so definieren, sondern alle, die täglich in dieser Gesellschaft arbeiten gehen. Die Arbeitsbedingungen im Einzelhandel, Pflege und Kindergarten stehen … Solidarität mit den Tarifkämpfen im öffentlichen Dienst! weiterlesen

Zuerst Dividende für die Aktionäre, dann Entlassungen?

Laut einem Bericht des Schwarzwälder Boten plant Continental am VS-Standort 170 Stellen abzubauen. Noch am 14. Juli war genug Geld da, für die Dividende für die Aktionäre. Drei Euro pro Anteilschein statt der ursprünglich geplanten vier Euro für 2019, das beschloss die Aktionärsversammlung. Zwei Monate später muss der Konzern sparen und das geht aus Sicht … Zuerst Dividende für die Aktionäre, dann Entlassungen? weiterlesen

#NichtAufUnseremRücken Aktionstag auch in Villingen-Schwenningen

Mit einem Infostand in der Villinger Innenstadt haben wir uns heute am 18. Juli am bundesweiten Aktionstag “Ihre Krise? #NichtAufUnseremRücken“ beteiligt. Die anrollende Wirtschaftskrise wird in der Region, die geprägt ist von Zulieferbetrieben der Automobil-Industrie, ihre Spuren hinterlassen. Dutzende kleinere Unternehmen kündigen Entlassungen an, etliche Stellen wurden bereits gestrichen. Die Krise wird schlussendlich auf den … #NichtAufUnseremRücken Aktionstag auch in Villingen-Schwenningen weiterlesen

Krisenaktionstag – 18. Juli

DAS KAPITAL ODER WIR - WER ZAHLT DIE KRISE?WIDERSTAND LEISTEN & KLAR STELLEN:#NichtAufUnseremRücken 18. Juli Kundgebung in Villingen14 Uhr | Latschariplatz Stellenabbau, Kurzarbeit, stagnierende Löhne und Betriebsschließungen: Längst hat sich die Corona-Krise in eine schwere Wirtschaftskrise gewandelt. Die Lösung der Regierung zeigt wo die Prioritäten liegen: Milliarden für Konzerne, damit die weiter Dividenden an die … Krisenaktionstag – 18. Juli weiterlesen

#NichtAufUnseremRücken – Die Reichen sollen die Krise bezahlen!

Stellenabbau, Kurzarbeit, stagnierende Löhne und Betriebsschließungen: Längst hat sich die Corona-Krise in eine schwere Wirtschaftskrise gewandelt. Die Lösung der Regierung zeigt wo die Prioritäten liegen: Milliarden für Konzerne, damit die weiter Dividenden an die Aktionäre ausschütten können, während gleichzeitig darüber diskutiert wird den Mindestlohn zu senken und die Arbeitszeiten zu erhöhen. Die Rechnung für das … #NichtAufUnseremRücken – Die Reichen sollen die Krise bezahlen! weiterlesen