…denn Applaus zahlt keine Miete und Anerkennung wird nicht geschenkt.

Die KollegInnen des öffentlichen Dienstes, in Kliniken, Kitas, etc. haben in der Tarifauseinandersetzung während der größten Wirtschaftskrise nach dem zweiten Weltkrieg mit Warnstreiks und Kundgebungen gezeigt, dass den Frontalangriffen des Arbeitgeberlagers Paroli geboten werden kann. Durch das solidarische und kämpferische Handeln der KollegInnen konnte ein zumindest partieller Ausgleich für steigende Lebenshaltungskosten errungen werden.

Dieser Abschluss ist auch ein Signal an die KollegInnen in der Metall- und Elektroindustrie. Auch dort steht eine Tarifrunde an, in der nur durch Solidarität und Aktionen im Betrieb und auf der Straße Verschlechterungen zurückgewiesen und Verbesserungen für uns Lohnabhängige erkämpft werden können.