Privatisierungen, Entlassungen, Arbeitsdruck, Lohnabbau, Standortschließungen – das Kapital, „die Herren in den Chefsesseln“ blasen zum Angrif. Damit wir nicht unter die Räder kommen müssen wir uns wehren.
Es liegt an uns, zusammen zu stehen, solidarisch zu sein, uns zu organisieren.

Bei Mahle in Rottweil

Vor Beginn der Frühschicht haben aktive vom offenen Antifaschistischen Treffen und der Initiative Solidarität leben in Rottweil Flugblätter an die ArbeiterInnen bei Mahle verteilt. Die Situation bei Mahle ist: Die Konzernführung streicht tausende Stellen zusammen. Betroffen vom Personalabbau und der einhergehenden Ungewissheit ist auch die Belegschaft in Rottweil. Über hundert Stellen wurden hier bereits abgebaut, … Bei Mahle in Rottweil weiterlesen

Ein Respektables Ergebnis, oder? Zum Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst.

Ver.di auf der einen Seite, und die „Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände“ (VKA) und der Staat auf der anderen Seite haben sich geeinigt. Und das Ergebnis ist interessant, den schließlich geht es um unser Geld. Wir wollen in diesem Text mehr als nur eine simple Kritik an dem Ergebnis formulieren, sondern vor allem aufzeigen was es … Ein Respektables Ergebnis, oder? Zum Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst. weiterlesen

Als Klasse zusammenstehen – Bericht zum Aktionstag

Kämpfen lohnt sich – als Klasse zusammenstehen – dafür haben wir mit weiteren Aktionen am bundesweiten Aktionstag am 7.11. in unserer Stadt Position von unten bezogen. Neben einem Infostand in der Villinger Innenstadt und einem Plakatspaziergang wurde der Metallarbeitgeberverband an seiner Niederlassung im Schwarzwald-Baar-Kreis besucht und in einer Aktion als das benannt was er ist: … Als Klasse zusammenstehen – Bericht zum Aktionstag weiterlesen

Soli-Transparent am Krankenhaus

Auch nach dem Tarifabschluss im öffentlichen Dienst bleiben die Arbeitsbedingungen der KollegInnen weitestgehend #fürdenarsch. Doch trotzdem darf man nicht vergessen das diese, wenn auch nur kleinen, Verbesserungen nicht aus dem Nichts kommen. Nur dadurch das die Angestellten im öffentlichen Dienst Gegendruck haben, konnten die von den kommunalen Arbeitgebern geplanten Verschlechterungen verhindert werden. Deswegen haben wir … Soli-Transparent am Krankenhaus weiterlesen

Aufruf zum Aktionstag am 07.11

Kämpfen lohnt sich! Die Angriffe von oben abwehren – als Klasse zusammenstehen! Sperrstunde, geschlossene Kneipen und Bars, Kontaktbeschränkungen in der Freizeit – Lockdown. Die Unsicherheit über den weiteren Corona-Verlauf geht einher mit der Angst vieler um ihren Job und der Sorge um die oft fragile Existenz. Die so oft beschworene „Zweite Welle“ ist da. Und … Aufruf zum Aktionstag am 07.11 weiterlesen

Kämpfen lohnt sich…

…denn Applaus zahlt keine Miete und Anerkennung wird nicht geschenkt. Die KollegInnen des öffentlichen Dienstes, in Kliniken, Kitas, etc. haben in der Tarifauseinandersetzung während der größten Wirtschaftskrise nach dem zweiten Weltkrieg mit Warnstreiks und Kundgebungen gezeigt, dass den Frontalangriffen des Arbeitgeberlagers Paroli geboten werden kann. Durch das solidarische und kämpferische Handeln der KollegInnen konnte ein … Kämpfen lohnt sich… weiterlesen